Schwäbischer Schulleitertag

Termin: 7. Dezember 2019
von 09:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Ort: Kloster Holzen
Klosterstraße 1, 86695 Allmannshofen

Bitte melden Sie sich baldmöglichst für diese Veranstaltung an, da nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmerplätzen zur Verfügung steht.

Schule in digitalen Zeiten – Hype oder echte Chance?

Kein Thema beschäftigt - neben vielen anderen wichtigen Baustellen - die Schulleitungen so, wie die Umsetzung der Digitalisierung. Diese fordert Schulen in einem Breitenspektrum, das an vielen Stellen die Frage aufwirft, wie die Schule von morgen all die Erwartungen erfüllen kann und was sie hierfür braucht. Einerseits erleben Pädagogen täglich das Resultat einer Omnipräsenz des Digitalen bei ihren Schülerinnen und Schülern. Sie suchen oft verzweifelt nach Wegen, die Kinder für das Lesen zu begeistern. In Sachen soziale Netzwerke sind weniger die Verheißungen als vielmehr die Nebenwirkungen wie bspw. Cybermobbing zu spüren. Wir erleben, dass Apps, Tutorials und kollaboratives Arbeiten im Netz Unterricht ungemein bereichern kann, stellen aber gleichsam fest, dass es Schulleitungen, Systembetreuer/innen und auch Kollegien bei der technischen Bereitstellung und Umsetzung an grundlegenden Ressourcen wie Fachpersonal, Zeit und oftmals auch Geld fehlt, um zeitgemäß modernen Unterricht zu gewährleisten. Dabei sind vor allem die immensen Folgekosten und der Wartungsaufwand der aktuellen digitalen Rüstungs- offensive noch unbefriedigend geklärt. Schulleitungen werden dazu angehalten, die Schüler fit zu machen für das digitale Arbeiten. Gleichsam warten die bayerischen Schulleitungen vergebens auf verlässliche, anwendungsfreundliche und vielseitige Programme, um Verwaltungsabläufe in den Schulen zu modernisieren. Private Anbieter erobern mit solchen Angeboten einen Markt, der in Zeiten des Datenschutzes schnell zur Grauzone für Schulleitungen werden kann. Wir laden Sie recht herzlich in unserer Auftaktdiskussion dazu ein, mit unserer Präsidentin Simone Fleischmann als auch dem Bundestagsabgeordneten Hansjörg Durz, stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses Digitale Agenda, über die zukünftige Rolle der Schule in einer digitalen Welt zu diskutieren und auch Ihre Erfahrungen einzubringen.

9:00 Uhr – 9:30 Uhr Ankommphase mit kulinarischer Stärkung

9:30 Uhr – 10:30 Uhr Auftaktdiskussion:
„Schule in digitalen Zeiten – Hype oder echte Chance?“
Simone Fleischmann, Präsidentin des BLLV und Hansjörg Durz, MdB (CSU), stellvertr. Vorsitzender Ausschuss digitale Agenda. Es moderiert die Fachgruppe Schulleitung

Anschließend kurze Kaffeepause

11:00 Uhr – 12:30 Uhr - 1. Workshoprunde:

Workshop A01
"Auf ein Wort mit Simone Fleischmann"
Die BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann stellt sich in einer offenen Runde Ihren persönlichen Fragen, Anregungen und Wünschen rund um das Thema Schulleitung. Simone Fleischmann kennt die alltäglichen Sorgen im Bereich Schulleitung aus eigener beruflicher Erfahrung, gleichzeitig ist ein aktueller Austausch mit SchulleiterInnen als auch KonrektorInnen ein wichtiges Anliegen des BLLV, um sich für unsere Interessengruppe noch besser einsetzen zu können.

Workshop A02
„Entlastungsmöglichkeiten für Lehrer/innen – Grundwissen für Schulleitung“
Das Dienstrecht sieht viele Entlastungsmöglichkeiten für Lehrkräfte vor, über deren Ausgestaltung Schulleiterinnen und –leiter gut informiert sein sollten. Markus Rehle, Bezirksreferent der Abteilung Dienstrecht und Besoldung im BLLV Schwaben und örtlicher Personalratsvorsitzender, bringt auf kurzweilige Art Licht ins Dunkel rund um die Fragen Schwangerschaft und Mutterschutz, Elternzeit, Teilzeit, Beurlaubung und Ruhestand.

Workshop A03
„Denken mit dem Stift – Möglichkeiten von Visualisierung in der Schule“
Wenn Sie denken, Sie können nicht zeichnen, dann sind Sie hier genau richtig. Denn Visualisierung ist keine Kunst, sondern eine Kulturtechnik, die jeder erlernen kann und deren Potential wiederentdeckt werden will. Christian Frey, Sonderschulkonrektor und ausgebildeter Visual Facilitator, führt mit praktischen Übungen am Flipchart in die Visualisierungsbasics ein. Im Anschluss stellt er zwei Visualisierungen zu den interessanten Themen „Eltern ins Boot holen – leichter gesagt als getan“ sowie „Einfach machen! Papasachen – so bringen wir Väter in die Schule“ vor.

Workshop A04
„Organisatorische Abläufe vereinfachen mit Schulmanager online“
Organisatorisches kostet im Schulalltag viel Zeit: Elternbriefe einsammeln, Fehltage und Krankmeldungen verwalten, den Schulkalender führen und Geld einsammeln sind nur einige Beispiele hierfür. Johannes Stanggassinger, Geschäftsführer des kommerziellen Anbieters SCHULMANAGER ONLINE, zeigt Ihnen, wie Sie solche Aufgaben mit SCHULMANAGER ONLINE automatisieren und vereinfachen.

12:30 – 13:30 Uhr Gemeinsames Mittagessen und Zeit zum Austausch

14:00 – 15:30 Uhr - 2. Workshoprunde

Workshop B01
„Entlastungsmöglichkeiten für Lehrer/innen – Grundwissen für Schulleitung“
Das Dienstrecht sieht viele Entlastungsmöglichkeiten für Lehrkräfte vor, über deren Ausgestaltung Schulleiterinnen und –leiter gut informiert sein sollten. Markus Rehle, Bezirksreferent der Abteilung Dienstrecht und Besoldung im BLLV Schwaben und örtlicher Personalratsvorsitzender bringt auf kurzweilige Art Licht ins Dunkel rund um die Fragen Schwangerschaft und Mutterschutz, Elternzeit, Teilzeit, Beurlaubung und Ruhestand.

Workshop B02
„Denken mit dem Stift – Möglichkeiten von Visualisierung in der Schule“
Wenn Sie denken, Sie können nicht zeichnen, dann sind Sie hier genau richtig. Denn Visualisierung ist keine Kunst, sondern eine Kulturtechnik, die jeder erlernen kann und deren Potential wiederentdeckt werden will. Christian Frey, Sonderschulkonrektor und ausgebildeter Visual Facilitator, führt mit praktischen Übungen am Flipchart in die Visualisierungsbasics ein. Im Anschluss stellt er zwei Visualisierungen zu den interessanten Themen „Eltern ins Boot holen – leichter gesagt als getan“ sowie „Einfach machen! Papasachen – so bringen wir Väter in die Schule“ vor.

Workshop B03
„Organisatorische Abläufe vereinfachen mit Schulmanager online“
Organisatorisches kostet im Schulalltag viel Zeit: Elternbriefe einsammeln, Fehltage und Krankmeldungen verwalten, den Schulkalender führen und Geld einsammeln sind nur einige Beispiele hierfür. Johannes Stanggassinger, Geschäftsführer des kommerziellen Anbieters SCHULMANAGER ONLINE, zeigt Ihnen, wie Sie solche Aufgaben mit SCHULMANAGER ONLINE automatisieren und vereinfachen.


Kosten für Mitglieder des BLLV: keine
Kosten für Nichtmitglieder: 20 €