Kindergarten-Grundschul-Tag

Der Direktlink auf diese Seite: kindergarten-grundschultag.de


 

Miteinander - was Kindergarten und Schule voneinander wissen sollten

Voraussetzungen für die gelingende Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Grundschule sind Begegnung auf Augenhöhe, gegenseitige Wertschätzung sowie gegenseitige Einblicke in die Arbeit des anderen. Ziel der Tagung ist es, eine gemeinsame Informationsgrundlage für die Pädagoginnen und Pädagogen in Kindergarten und Grundschule zu schaffen sowie die Möglichkeit zu einem fachlichen und lebendigen Austausch zu bieten.

 

Programm

ab 9:30 Uhr  Ankommen

10:00 Uhr   Eröffnung und Begrüßung


10:30 Uhr   Workshoprunde A

  • Workshop Geopark Ries
  • RINA-Wörterzug richtig lesen und schreiben von Anfang an
  • Weihnachtsgeschenke aus der Natur
  • Zumba-for kids-Workshop
  • Bausteine für den erfolgreichen Schulstart
  • Haus der kleinen Forscher: Technik bei Fortbewegung und Transport
  • Szenisches Lernen


12:00 Uhr   Mittagessen


13:00 Uhr   Workshoprunde B

  • Weihnachtsgeschenke aus der Natur
  • Zumba-for kids-Workshop
  • Bausteine für den erfolgreichen Schulstart
  • Haus der kleinen Forscher: Technik bei Fortbewegung und Transport
  • Szenisches Lernen
  • Mathe anbahnen – Förderung mathematischer Basiskompetenzen im Kindergarten
  • Workshop zur Gesunderhaltung


14:30 Uhr   Schreiben lehren und lernen im digitalen Zeitalter

Wie die Studie „STEP 2019“ zeigt, fällt es jungen Menschen schwer, eine gut lesbare, flüssige Handschrift zu entwickeln. Im bayer. Grundschullehrplan ist der Prozess zum Erwerb der Handschrift fest verankert, die Kinder sollen nach vier Grundschuljahren diese Fähigkeit sicher und gut beherrschen. Dabei helfen kann der Einsatz eines Analaysestifts, der die Handschrift und die Bewegungsabläufe analysiert. Die dazugehörige App wertet die Ergebnisse digital aus und gibt Handlungsempfehlungen für eine differenzierte und individuelle Förderung.

In diesem Vortrag geht es um Grundlagen der Schreibmotorik und um ein Kennenlernen des digitalen Diagnose-Tools "Edupen" für die individuelle Förderung der Schreibmotorik und das dazu passende Arbeitsmaterial.

Referentin: Doris Sippel (Lehrerin an der Mittelschule Immenstadt, Medienpädagoische Beraterin, Leiterin des Medienzentrums Oberallgäu)

15:00 Uhr Ende der Veranstaltung