Personalrat

Tagung der neuen Personalratsmitglieder

„Zum Wohle der Beschäftigten!“, so endete der Vortrag von Gerd Nitschke zum Thema „Zu- sammenarbeit des ÖPR mit den Stufenvertre- tungen“ innerhalb der dreitägigen Grundschu- lung für neugewählte Personalräte bzw. erste Ersatzmitglieder im Flairhotel „Am Kamin“ in Kaufbeuren.

Hans ann Lenk lud dazu vom 22. bis zum 24. Januar Schulleiter, Grund- und Mittelschullehrer, Förderlehrer und Verwaltungsfachangestellte ein, um grundsätzlich über Rechte, Pflichten und Aufgaben als Mitglied im örtlichen Personalrat informiert zu werden. Er und Gertrud Nigg-Klee führten souverän durch die Veranstaltungen und standen den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite. Neben Gerd Nitscke, klärte Dietmar Schidleja die Teilnehmer über Grundbegriffe des Personalvertretungs- und Beamtenrechts dessen aktuelle Entwicklungen sowie die Mitwirkung und Mitbestimmung des örtlichen Personalrats fachkundig und praxisnah auf. Genauso kurzweilig und interessant war der Vortrag von Roland Grimm über die Personalratsarbeit unter besonderer Berücksichtigung der geltenden Datenschutzbestimmungen. Während der Abschlussrunde am letzten Schulungstag, die von Gertrud Nigg-Klee geführt wurde, zeigten sich die neugewählten Mitglieder aus den unterschiedlichsten Schulamtsbezirken der Regierung von Schwaben einheitlich begeistert und würdigten die Vorträge der einzelnen Referenten. Neben den wichtigen und eindrücklich vorgetragenen Inhalten war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Gutes Essen und viele gute Gespräche umrahmten die gelungene Grundschulung, die mit zwei weiteren Informationstagen fortgeführt werden soll.

Dr. Agnes Jiresch-Stechele

Am: 20.01.2018