VR und AR im Unterricht - real oder virtuell?

Datum:
27.04.2020 16:00 - 18:00
Ort:
BLLV-Studentenwohnheim, Leharstr. 6, 86179 Augsburg
Veranstalter:
BLLV Schwaben
Ansprechpartner:
Doris Sippel, AG Medien

 

Virtual Reality und Augmented Reality haben im Bereich der Medizin, Technik und Industrie schon länger Einzug gehalten. Die Potenziale hier sind vielversprechend, doch wie sieht es damit im Bereich Schule aus?

In der Virtual Reality (VR) können Interaktionen ermöglicht werden, die von der realen Welt losgelöst sind, z. B. fremde Orte besuchen, andere Rollen auszuprobieren, Perspektiven wechseln. In der AR wird Virtuelles in eine reale Umgebung gesetzt. So kann man z. B. das Herz von innen ansehen, Planetenkonstellationen erforschen, an einem virtuellen Montageplatz herumprobieren, einen gezeichneten Plan im Maßstab 1:1 begehen oder auch Tiere und Gegenstände von allen Seiten betrachten und beschreiben.

Aber wie das alles im Unterricht? Wie kann man AR und VR in den Unterricht integrieren, ohne dass hohe Kosten entstehen und der Zeitaufwand überschaubar bleibt.

Referenten:
Doris Sippel (Leiterin der AG Medien im BLLV Schwaben)
Günter Häusler, Klaus Rasshofer und Jürgen Schlieszeit