Verband

Herz.Kopf.Hand - LDV 2019 in Würzburg

Das höchste Beschlussgremium des BLLV wählte Ende Mai bei der Landesdelegiertenversammlung (LDV) die neue Führungsmannschaft. Diese sprachen der 48-jährigen mit einem spektakulären Ergebnis von 98,5 % erneut das Vertrauen aus.

Auch die Vizepräsidenten wurden überzeugend im Amt bestätigt: Gerd Nitschke aus Oberbayern erhielt 93,3 % und Tomi Neckov aus Unterfranken 94,5 % der Stimmen.

Zudem befassten sich 600 Delegierte unter dem Motto „Herz. Kopf. Hand. - Bildung ist Zeit für Menschen“ mit aktuellen schul- und bildungspolitischen Themen. Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten legten die Richtlinien der BLLV-Politik für die nächsten Jahre fest. BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann fordert zum Abschluss der LDV das Bekenntnis der Politik zu einer ganzheitlichen Bildung: „Junge Menschen brauchen heute - neben Grundlagenwissen - kognitive Kompetenzen, emotionale Intelligenz, musisch-kulturelle Fähigkeiten und eine demokratische Wertorientierung. In Zeiten des digitalen Kapitalismus ist ein umfassender Bildungsbegriff von großer Relevanz.“