„Die Mitglieder der Klausurtagung des Bezirksvorstandes erlebten intensiv den Augenblick und bereiteten im regen Austausch die Zukunft vor“ - Hintere Reihe von links an rechts: Roland Wachter, Roland Grimm, Gerhard Schurr, Christian Gerhart, Hans Schindele, Markus Rehle, Frank Hortig, Alexandra Heger, Rebecca Langenwalter, Dietmar Schiedleja Vordere Reihe von links nach rechts: Gertrud Nigg-Klee, Gudrun Adomat, Gabriele Schneid, Katharina Wezel, Claudia Grimm, Patricia Laube, Gudrun Meier, Angelika Thome
Klausurtagung des Bezirksvorstandes

Im Augenblick leben - Zukunft gestalten

Stehen komplexe Entscheidungen und Themen an, so ist es in vielen Gremien Usus, in Klausur zu gehen. So traf sich gleich im neuen Jahr 2019 der Bezirksvorstand des BLLV Schwaben am 11. und 12. Januar im tiefverschneiten Oberstdorf. Ziel dieser Klausurtagung was ein intensiver Austausch und Diskussionen im Kreise der Vorstandschaft des BLLV Schwaben zu folgenden Themen: Haushalt, politische Schwerpunkte in der Jahresplanung, Pressearbeit und Organisatorisches.

Vorsitzende Gertrud Nigg-Klee begrüßte sehr herzlich und mit guten Wünschen für das neue Jahr alle angereisten Mitglieder, sowie als Gäste Doris Sippel vom Schulmedienzentrum Oberallgäu und den Schulleiter Elmar Grabherr von der Mittel- und Realschule Kleinwalsertal.

Doris Sippel gab eine Kurzinfo über spezielle Angebote aus der Medienwelt wie z. B. den „Digital Day“, Schulleiter Grabherr berichtete über das Bildungsangebot der „Mittel- und Realschule Kleinwalsertal“, die das Konzept „Neue Österreichische Mittelschule“ mit Inhalten der bayrischen Realschule verknüpft.

Nach einem Überblick über die Veranstaltungen im Jahr 2018, sowie der Vorstellung vorliegender Anträge mit weiterführenden Informationen und anschließender Diskussion, fand ein reger Austausch über die politische Situation nach der Wahl statt. Für die Zukunftswerkstatt trafen sich die Delegierten in verschiedenen Kleingruppen, um Ideen für die Punkte: Medienprodukte und Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliederaktivierung und Bildungspolitische Aktionen auszuarbeiten.

Alexandra Heger legte den Haushaltsbericht 2018 vor und erläuterte den Haushaltsentwurf 2019, der vom Bezirksausschuss beschlossen werden muss. Ein herzliches Dankschön an Alexandra für diese Arbeit im Vorstand.

Zufrieden mit dem Ablauf der Klausurtagung und mit einigen „Hausaufgaben“ machten sich die Mitglieder des Bezirksvorstand auf den Heimweg. Gertrud Nigg-Klee bedankte ich bei allen für die rege Mitarbeit und den aufgeschlossenen Austausch.

Text und Bild: Angelika Thome